Home

Rückblick und Vorschau –

Einmal jährlich findet bei uns im Marienstift die Mieterversammlung statt.

Diese nimmt Einrichtungsleitung Sabine Woytinnek zum Anlass, ein Resümee des vergangenen Jahres zu ziehen, aber auch auf die Veränderungen die bevorstehen hinzuweisen.

Nach der Begrüßung der Mieter und aller anwesenden Bereichsleitungen, bestehend aus Haustechnik, Betreuung, Küche, Pflegedienstleitungen ambulant und stationär, sowie Hauswirtschaftsleitung, informierte Woytinnek ausführlich und verwies auch auf die Hauszeitung dem "Stift-Echo", welches monatlich erscheint.

Danach stellte sie den neu gewählten Mieterbeirat vor. Dieser wird von Mietern für Mieter gewählt. Er dient als Sprachrohr zwischen Beleg - und Mieterschaft. Die Amtszeit beträgt drei Jahre.

Dr. Götz, Mieterbeirätin, ergriff im Anschluss das Wort und bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen im Namen aller Mieterbeiräte - fünf an der Zahl. Zudem bot sie allen Mietern an, ihre Sorgen, Nöte und Anliegen gerne an den Beirat heran zu tragen. Einmal monatlich trifft sich dieser zur Besprechung.

Am Ende standen die Einrichtungsleitung und ihre Bereichsleitungen Rede und Antwort für Mieterfragen.

Die Mieterversammlung wurde wie jedes Jahr sehr zahlreich besucht und fand bei Knabbereien und kühlen Getränken im Restaurant statt.

­