Home

Winfried Wiendl aus Obertheres hat die Pflegedankstiftung im Jahr 2018 gegründet. Immer wieder versucht er, auch mit kleinen Gesten, Pflegekräften für ihre tägliche Arbeit zu danken. Das kann eine Einladung zu einem Festessen für die Mitarbeiter und die Bewohner in einer Pflegeeinrichtung sein oder die Übernahme von Fahrtkosten. Diesmal war es eine Runde Golf, denn Wiendl war jahrelang Präsident des Golf-Clubs Schweinfurt. Aktuell unterstützt die Pflegedankstiftung rund zehn Einrichtungen in Unterfranken.

Durch die Spende konnte alle 2 Wochen 7 Mitarbeitern, durch das Jahr 2019 hindurch, ein Massageangebot im Marienstift ermöglicht werden.

Im Angebot standen Massagen für den Rücken, wie eine klassische Massage mit Problemzonenbehandlung, eine sanfte Entspannungsmassage, Schröpfmassage, Wellnessmassage und eine russische Honigmassage, die entschlackend und auflockernd wirkte.

Die Massagen am Arbeitsplatz leisten Sie einen Beitrag zur Gesundheitsprävention, die sehr gerne von den Mitarbeitern angenommen werden. Verspannungen, Hilfestellungen am Bewohner, ständige Bildschirmarbeit, Multitasking, Unterbrechung der Arbeitsabläufe und mangelnde Bewegung führen -häufig erst unbemerkt- zu körperlicher und psychischer Anspannung. Bei Dauerbelastung können dadurch schmerzhafte Verspannungen entstehen. Oft mit Beschwerden im Rücken, in den Schultern, im Nacken oder in den Armen. Studien der Krankenkassen bestätigen die positive Wirkung der Massagen auf die Gesundheit der Arbeitnehmer.

Wir sagen DANKESCHÖN  an die Pflegedankstiftung !

­